Thank you for Calling: Scheidsteger/Carlo-Connection (Allgemein)

spatenpauli @, München, Freitag, 04. Dezember 2015, 19:17 (vor 444 Tagen)

Der deutsche Filmemacher Klaus Scheidsteger hat einen neuen 85-minütigen Anti-Mobilfunk-Film produziert, der am 19. Februar 2016 in den Filmverleih geraten soll. Der Trailer weist die Richtung, in die das Werk geht:

Da Scheidsteger enge Beziehungen zu dem dubiosen US-Lobbyisten George L. Carlo unterhält, stehen hinter der Produktion des Films aus meiner Sicht kommerzielle Interessen: Es geht darum, das Geschäft mit Hirntumorprozessen infolge langjähriger Handynutzung langsam aufzugleisen.

Beim Filmverleih liest sich das dann so:

„Too big to fail“: Mobiltelefonie hat sich weltweit in kürzester Zeit als unersetzliche Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Ist es möglich, dass sie trotz ihrer rasanten Verbreitung krebserregend ist?
THANK YOU FOR CALLING geht nicht nur ernsthaften Hinweisen auf mögliche Gesundheitsrisiken nach, sondern vor allem der Frage, warum diese Forschung bisher kaum in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist. Anhand von Fakten, Insidern und spannenden Protagonisten rekonstruiert der Film eine groß angelegte Verschleierungstaktik der Mobilfunkindustrie. Es wird ein Kampf von David gegen Goliath.

Regie: Klaus Scheidsteger / Drehbuch: Klaus Scheidsteger / Kamera: Christian Schlicht, Michael Stark / Schnitt: Markus Stammen / Musik: Daniela Fischer, Raimund Bretterbauer / Produktion: Die Schneiderei / Produzenten: Klaus Scheidsteger

Österreich/Deutschland 2015 / 85 Minuten

David gegen Goliath. Das ist eine der Lieblingsmetaphern der Anti-Mobilfunk-Szene, die noch immer Welpenschutz einfordert. Dabei ist der Kampf in Wahrheit vielleicht ein ganz anderer, nämlich Goliath gegen Goliath oder weniger kryptisch: Tabakindustrie gegen Mobilfunkindustrie.

Nachtrag: Eine Zusammenfassung der in diesem Strang gesammelten Kritikpunkte an dem Film "Thank you for Calling" gibt es <hier>. Wie der Film in Deutschland vermarktet wird, darum geht es in diesem Strang.

Hintergrund
Peter Michael Lingens: sie (Reflex-Studie) ist wieder da!
Die Strategie der Tabaklobby findet Nachahmer
Was das IZgMF-Forum über "Ablenkungsforschung" weiß
Mit »Aufklärungsfilmen« die öffentliche Meinung modellieren
Die bizarre Welt der Verschwörungstheorien
Medienecho

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filmkritik, Ty4C, Calling, Tabakindustrie, Nachahmer, Copy-Paste, Ablenkung, Auftragsarbeit, Verschwörung, Carlo, Mobilfunkindustrie, Filmemacher, Produzent, Scheidsteger, Hirntumorm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum