Aus kindlichen Schlaganfällen werden Tumoren (Allgemein)

Anna, Montag, 15. Oktober 2007, 09:44 (vor 2514 Tagen) @ Doris

Handys sind zwar heute in unseren Schulen verboten, aber die Basisstationen die ursprünglich in der Hoffnung auf das große Geld aufgestellt wurden, bleiben stehen und strahlen weiter.

Wenn ein Kind direkt am Fenster sitzt und 4-5 Stunden Frontalunterricht durchstehen muß, da ist viel Zeit, so ein Ereignis vorzubereiten.

In Anbetracht dessen, dass in fast jedem (deutschen) Haushalt ein schnurloses Telefon steht, bin ich einfach der MEinung, dass die Mehrheit der Kinder dieser "Belastung" stärker und auch länger ausgesetzt sind, als in einer Schule mit einem nahen Sendemasten. Sollte also ein Zusammenhang zwischen Gehirntumoren und EMF bestehen, müsste man der häuslichen Belastung mehr Bedeutung zumessen.

Das Zauberwort heißt: und

Ich wiederhole mich, wenn ich sage, daß der Teller überläuft, wenn die Suppe zu viel wird und das kann auch ein Aufenthalt von 4-5 Stunden Fontalunterricht im Dunstkreis einer Basistation sein.

Anna


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum